Montag, 5. Dezember 2016

Großes Sternenquadrat mit Fadenstern

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir gedacht, was mit dem kleinen Quadrat geht, muss ja auch mit dem großen aus dem Set 'Miniquadrate' vom creative-depot funktionieren und so ist diese Karte entstanden:


Ein paar Silberperlen zieren die Sternspitzen umgeben von kleinen Einzelsternen aus dem Set 'Besinnliche Weihnachten'.


Im Zentrum habe ich den Kreis aus Sternen aus dem Set 'Sternenzauber' embosst und einen Fadenstern mit einem Kugelaufhänger versehen und darüber gesetzt.


Mein Liebling-Silberfaden kam für den Fadenstern noch zum Einsatz und eine wunderhübsche mattgoldene Paillette.


Keine Sorge, es geht jetzt nicht mit weiteren Quadratsternen weiter, womit genau, weiss ich aber selbst noch nicht, da ich den Nachschub erst werkeln muss.

Habt einen guten Einstieg in die neue Woche und lasst Euch herzlich von mir grüßen,
Hanna

Samstag, 3. Dezember 2016

Stern aus Quadraten

Hallo Ihr Lieben,

Ich DANKE Euch für die lieben Mails und die Kommentare, die Ihr auf dem Blog von Iris & Marion zum ersten Türchen des Adventskalenders hinterlassen habt. Es freut mich, dass ich Euch mit meiner Anleitung inspirieren konnte!

Heute gibt`s eine andere Spielerei von mir. Ich habe mir das Stempelset 'Mini Quadrate' vom creative-depot vorgenommen und mir kam die Idee, dass man das kleine Quadrat ja nicht nur als Rahmen einsetzen sondern daraus ein Motiv erstellen kann.

Hier mein Stern aus dem kleinen Quadrat gestempelt und mit dem Platinum Sparkle Embossingpulver von WOW embosst.



Die Sternzacken sind mit kleinen Sternchen-Pailletten betont.


In das Sternmotiv habe ich noch einen gold embossten Sternenring aus dem Stempelset 'Mini Winterkränze' vom creative-depot gesetzt und einen in 'silver sparkle' embossten Stern mit Goldfaden umwickelt und mit einer mattgoldenen Paillette und einem winzigen Funkelstein versehen.


Den Goldton habe ich bei dem Layer noch mal aufgegriffen und den Rand embosst und auch für den Text benutzt. Der Stempel ist aus dem Set 'Allerlei Weihnachtsgrüße'.
Und die kleinen Sternchen am Rand der Karte sind wieder mit Platinum sparkle embosst, der Stempel stammt aus dem Set 'Sternentanz'.


Der weiße Rahmen ist eine Stanze von Lawn Fawn und der mehrstrahlige Stern ist von L`il Inker.


Lasst es funkeln bei Euch zum zweiten Advent und seid ganz herzlich gegrüßt von
Hanna

Donnerstag, 1. Dezember 2016

DIY: Enamel Dots selber machen und einfärben

Hallo Ihr Lieben,


ich darf heute das erste Türchen vom Adventskalender des creative-depots öffnen und möchte Euch zeigen, wie Ihr mit den Nuvo Drops runde, transparente Enamel Dots in Euren Lieblingsfarben herstellen könnt.

Nuvo Drops sind ein relativ neues Produkt auf dem deutschen Markt und es gibt sie in kristallklaren Farben, klar mit Glitter oder auch in Farben mit Perlschimmer.




Vorstellen möchte ich Euch aber vor allem, was Ihr mit den Nuvo Drops 'Morning Dew', der farblosen transparenten Variante anstellen könnt.

Anleitung:
Was Ihr dazu braucht, sind Distress Inks oder wasserbasierte Tinten, sogenannte Dye Inks.


Aus den Nachfüllfläschchen (Refills) könnt Ihr die Farbe direkt auf einen feinen Pinsel aufnehmen und kleine Farbtupfer auf eine Klarsichttüte tupfen. Möchtet Ihr Eure Stempelkissen benutzen, so stempelt Ihr die Farbe zunächst auf einen Acrylblock und sprüht ein ganz bisschen Wasser darüber, bevor Ihr sie mit dem Pinsel auftupft.

Anschließend nehmt Ihr das Fläschchen mit den Nuvo Drops 'Morning Des' und gebt auf den Farbtupfer einen Tropfen davon. Zuerst sieht das nicht so gut aus, da die Nuvos erst milchig aus der Flasche kommen und die Farbe sich darin erst noch verteilen muss.

Vorsicht:
Bitte nicht die Nuvo Drops direkt auf eine größere Fläche mit Stempelfarbe setzen, denn dann verlieren sie Ihre Oberflächenspannung und werden flach und unrund, wie hier:




Und jetzt kommen meine getrockneten Ergebnisse. Ein wenig Geduld muss man schon haben, denn 24 Stunden Trocknungszeit sind ja nicht wenig. Dann könnt ihr sie von der Folie lösen, was bei der 'Knisterfolie' sehr leicht geht. Auf fester Folie besteht die Gefahr die Drops beim Ablösen zu verbeulen und damit zu ruinieren.
Wenn Ihr die Drops in einem Gefäß zusammen aufbewahren wollt, solltet Ihr nach dem Ablösen noch eine zusätzliche Trocknungszeit für die Seite einplanen, die im Kontakt mit der Folie war, damit Euch die Drops später nicht im Glas zusammenkleben.

Ergebnisse:
Enamel Dots mit den Nuvo Drops und Distress Inks:







Und ein paar zartere Farben mit Dye Inks, also der 'normalen' Stempelfarbe:


So habt Ihr die Möglichkeit eigene Enamel Dots herzustellen, genau passend in den Farben Eurer bestempelten Karten.

Ein paar weitere Experimente habe ich noch mit den getrockneten transparenten Drops gemacht:

1. nach ein paar Stunden habe ich die leicht angetrockneten Drops , weiße und transparente mit dem Shine Pulver mit Hilfe eines Pinsels bepudert, das sind die ganz linken Drops im Bild (die mit den 'Krümelchen' drum herum).

2. Ich habe weiße und transparente Drops nach vollständiger Trocknung mit der Pinselspitze von Distress- und Stampin`Write Marken eingefärbt. Das Ergebnis ist in der oberen Reihe bei den ursprünglich weißen Drops etwas ungleichmäßig, bei den transparenten Drops ist das Ergebnis deutlich besser, aber die Drops verlieren etwas an Glanz.




Natürlich habe ich auch noch Alkohol-Marker auf den getrockneten Drops ausprobiert:


Das Ergebnis ist auf den weißen Drops annehmbar, auf den transparenten Drops wirkt es aber bei nahem betrachtet fleckig.

Fazit:
Ich empfehle Euch die Variante mit den Pinseltupfern mit den Inks, Distress oder Dye-Ink, und darauf gezielt den Nuvo Drop setzten. Die Ergebnisse haben mich überzeugt mit Ihrer Leuchtkraft und Ihrem Glanz.

Das war mein Türchen zur Eröffnung des Adventskalenders vom creative-depot! Wer das nächste Türchen öffnet könnt Ihr jeweils ab 12:00 Uhr auf dem Blog von Iris & Marion erfahren!

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen. Ein kreatives Werk mit den selbstgefärbten Drops habe ich leider nicht mehr geschafft, da der Termin etwas kurzfristig war.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Adventszeit und grüße Euch ganz lieb,
Hanna




Mittwoch, 30. November 2016

Kennt Ihr YUPO?

Hallo Ihr Lieben,

Yupo, ein für mich neues Material, ist ein Synthetikpapier und das musste ich unbedingt einmal testen. Eigentlich ist es wohl für alkoholbasierte Tinten gedacht, aber ich habe mit den Gansai Tambi Aquarellfarben darauf gemalt.



Da das Papier nicht saugend ist, dauert es sehr lange, bis das Ergebnis trocken ist, dafür kommen die Farben sehr leuchtstark heraus und die Farbschichten wirken transparent.

Aus dem Testbogen habe ich kleine Tannenbäumchen ausgestanzt mit den Stanzen 'Treetops Glisten' von Papertrey Ink.


Der wunderschöne Textstempel 'schöne Weihnachten' ist aus dem Stempelset 'Allerlei Weihnachtsgrüße' vom creative-depot.


Übrigens, weil die Farbe so lange nass bleibt auf Yupo-Papier hat man die Möglichkeit einen missratenen Malversuch mit einem feuchten Tuch einfach wieder wegzuwischen und neu zu starten.
Ist das nicht klasse?!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und schicke Euch liebe Grüße,
Hanna

Montag, 28. November 2016

Adventskalender

Hallo Ihr Lieben,

auf den letzten Drücker habe ich es noch geschafft einen Adventskalender zu basteln mit den neuen Triangel-Boxen von 4enscrap.



Ganz schlicht in schwarz-weiß mit Zahlen aus Silberfolie und ein paar 3-D-Ornamenten in weiss und silber. Seht Ihr die kleinen 3-D-Bäumchen?


Leider habe ich für die aktuellen Lichtverhältnisse noch keine adäquate Lösung zum Fotografieren gefunden. Hoffe aber bald wieder bessere Fotos anbieten zu können.


Einen kleinen Eindruck habt Ihr vielleicht trotzdem bekommen von meinem Adventskalender für 'Gipfelstürmer'.

Jetzt habe ich noch ein Anliegen an Euch:
Dieses Jahr wird das creative-depot einen Adventskalender anbieten und da möchte ich Euch fragen, ob Ihr eventuell einen Wunsch habt, welche Technik oder Produkte, Basteltipps oder Ähnliches Ihr immer schonmal erklärt haben wolltet und was ich Euch eventuell einmal näher bringen könnte. Ich freue mich über Eure Wünsche per E-Mail und versuche dann daraus einen Post für Euch zu machen.

Ich hoffe Ihr hattet einen schönen 1. Advent?! Ab jetzt geht es ja auf die Zielgerade Richtung Weihnachten.

Ich wünsche Euch eine besinnliche Zeit, bis bald,
Hanna

Freitag, 25. November 2016

Karten mit rotem Glitter

Hallo Ihr Lieben,

zwei Kärtchen gibt es heute bei mir zu sehen, für die ich mal mit dem tollen Glitter von Elizabeth crafts in 'true red' gearbeitet habe.

Auf der ersten Karte habe ich dem Hirsch aus dem creative-depot einfach den Kopf weggeschnitten und das herrlich verästelte Geweih für sich stehen lassen. Dazu als Gruß die passende Stanze 'Weihnachten' ausgewählt.


Weitere Zutaten sind dann ein Quadrat mit abgerundeten Kanten, ein Kreis, ein Ring mit einer Stanze von Memory Box, ein wenig Goldfaden und natürlich die 'Starry Colors' von Gansai Tambi.



Den Glitter kann man entweder auf doppelseitige Klebefolie aufstreuen und verreiben und danach den überschüssigen Glitter gut abklopfen oder aber das Stanzteil mit Tombow (Buchbinderleim) einstreichen und dann beglittern.


Für mich ist dieser Rotton des Glitzers auf jeden Fall das Weihnachtsrot schlechthin!



Die zweite Karte ist noch 'übersichtlicher'. Aus dem beglitterten Kreis habe ich ein kleines Quadrat ausgestanzt und den winzigen vergoldeten Baum, eine Teilausstanzung einer Stanze von Simply Graphic, aufgeklebt.


Die Buchstaben 'Frohes Fest' sind mit einer Stanze von Charlie & Paulchen aus dem Stanzenset 'Deutsche Häuserzeile' gefertigt.



Habt Ihr schon einen Adventskranz? Ich muss mich heute mal um die Aktualisierung meiner Deko kümmern und ein Gesteck zaubern.

Euch wünsche ich jedenfalls ein schönes Wochenende und einen wundervollen 1. Advent!

Seid herzlich gegrüßt von
Hanna