Mittwoch, 30. November 2016

Kennt Ihr YUPO?

Hallo Ihr Lieben,

Yupo, ein für mich neues Material, ist ein Synthetikpapier und das musste ich unbedingt einmal testen. Eigentlich ist es wohl für alkoholbasierte Tinten gedacht, aber ich habe mit den Gansai Tambi Aquarellfarben darauf gemalt.



Da das Papier nicht saugend ist, dauert es sehr lange, bis das Ergebnis trocken ist, dafür kommen die Farben sehr leuchtstark heraus und die Farbschichten wirken transparent.

Aus dem Testbogen habe ich kleine Tannenbäumchen ausgestanzt mit den Stanzen 'Treetops Glisten' von Papertrey Ink.


Der wunderschöne Textstempel 'schöne Weihnachten' ist aus dem Stempelset 'Allerlei Weihnachtsgrüße' vom creative-depot.


Übrigens, weil die Farbe so lange nass bleibt auf Yupo-Papier hat man die Möglichkeit einen missratenen Malversuch mit einem feuchten Tuch einfach wieder wegzuwischen und neu zu starten.
Ist das nicht klasse?!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und schicke Euch liebe Grüße,
Hanna

Montag, 28. November 2016

Adventskalender

Hallo Ihr Lieben,

auf den letzten Drücker habe ich es noch geschafft einen Adventskalender zu basteln mit den neuen Triangel-Boxen von 4enscrap.



Ganz schlicht in schwarz-weiß mit Zahlen aus Silberfolie und ein paar 3-D-Ornamenten in weiss und silber. Seht Ihr die kleinen 3-D-Bäumchen?


Leider habe ich für die aktuellen Lichtverhältnisse noch keine adäquate Lösung zum Fotografieren gefunden. Hoffe aber bald wieder bessere Fotos anbieten zu können.


Einen kleinen Eindruck habt Ihr vielleicht trotzdem bekommen von meinem Adventskalender für 'Gipfelstürmer'.

Jetzt habe ich noch ein Anliegen an Euch:
Dieses Jahr wird das creative-depot einen Adventskalender anbieten und da möchte ich Euch fragen, ob Ihr eventuell einen Wunsch habt, welche Technik oder Produkte, Basteltipps oder Ähnliches Ihr immer schonmal erklärt haben wolltet und was ich Euch eventuell einmal näher bringen könnte. Ich freue mich über Eure Wünsche per E-Mail und versuche dann daraus einen Post für Euch zu machen.

Ich hoffe Ihr hattet einen schönen 1. Advent?! Ab jetzt geht es ja auf die Zielgerade Richtung Weihnachten.

Ich wünsche Euch eine besinnliche Zeit, bis bald,
Hanna

Freitag, 25. November 2016

Karten mit rotem Glitter

Hallo Ihr Lieben,

zwei Kärtchen gibt es heute bei mir zu sehen, für die ich mal mit dem tollen Glitter von Elizabeth crafts in 'true red' gearbeitet habe.

Auf der ersten Karte habe ich dem Hirsch aus dem creative-depot einfach den Kopf weggeschnitten und das herrlich verästelte Geweih für sich stehen lassen. Dazu als Gruß die passende Stanze 'Weihnachten' ausgewählt.


Weitere Zutaten sind dann ein Quadrat mit abgerundeten Kanten, ein Kreis, ein Ring mit einer Stanze von Memory Box, ein wenig Goldfaden und natürlich die 'Starry Colors' von Gansai Tambi.



Den Glitter kann man entweder auf doppelseitige Klebefolie aufstreuen und verreiben und danach den überschüssigen Glitter gut abklopfen oder aber das Stanzteil mit Tombow (Buchbinderleim) einstreichen und dann beglittern.


Für mich ist dieser Rotton des Glitzers auf jeden Fall das Weihnachtsrot schlechthin!



Die zweite Karte ist noch 'übersichtlicher'. Aus dem beglitterten Kreis habe ich ein kleines Quadrat ausgestanzt und den winzigen vergoldeten Baum, eine Teilausstanzung einer Stanze von Simply Graphic, aufgeklebt.


Die Buchstaben 'Frohes Fest' sind mit einer Stanze von Charlie & Paulchen aus dem Stanzenset 'Deutsche Häuserzeile' gefertigt.



Habt Ihr schon einen Adventskranz? Ich muss mich heute mal um die Aktualisierung meiner Deko kümmern und ein Gesteck zaubern.

Euch wünsche ich jedenfalls ein schönes Wochenende und einen wundervollen 1. Advent!

Seid herzlich gegrüßt von
Hanna

Dienstag, 22. November 2016

Anleitung: Karte mit Leuchtpunkt

Hallo Ihr Lieben,

aktuell lasse ich mir etwas mehr Zeit zwischen den Posts, da ich mehr für meine Gesundheit tun muss.
Aber eine Karte habe ich heute für Euch, auch wenn die Fotos zum Teil verwackelt sind (bin etwas zittrig), kann man den Leuchteffekt doch auf den späteren Bildern erkennen:



Für die embossten Ringe habe ich den Sternenkranz aus dem Stempelset 'Sternentanz' verwendet und von dem Kreistext aus dem Stempelset 'Weihnachtszauber' nur die äußere Textlinie. Beide Sets sind vom creative-depot.


Ein paar Sterne mit einer Schablone und Paste aufgebracht und vergoldet, ein paar dünne Ringe mit einer Stanzschablone von Memory Box, kleine aufgeklebte Sternchen und Pailletten und ein gestanzter Tannenzweig waren diesmal meine weiteren Zutaten.


Doch die Karte hat noch einen besonderen Clou, denn auf Knopfdruck leuchtet eine Leuchtdiode durch das Loch der Pailletten.


Auch wenn total verwackelt, sieht man das im dunklen besonders schön.


Falls Ihr Euch jetzt fragt wie das geht, hier ist meine Anleitung dazu:



Schritt 1:
Ihr braucht folgende Zutaten:

  • Lithium Knopfzelle 3V mit der Bezeichnung 2032
  • Leuchtdioden SMD SMT LED Licht
  • Einen gefalteten kleinen Zettel aus Schmierpapier
  • Alufolie
  • Tombow oder ein anderes Klebemittel Eurer Wahl
  • Sekundenkleber
  • und natürlich Schere und eventuell ein Falzbein oder eine Plastikkarte zum andrücken.



Schritt 2:
So, dann kann es losgehen! Zuerst markiert Ihr Euch den Punkt, an dem die Leuchtdiode platziert werden soll und eine Stelle für die Batterie.


Schritt 3:
Dann schneidet Ihr Euch einen dünnen streifen Alufolie und klebt ihn von der Batterie aus bis zum Punkt für die Leuchtdiode. Dort schneidet Ihr den Alustreifen ab.
Die Alufolie könnt Ihr umfalten und mit einem Falzbein auf dem Kleber festdrücken. Sollte sie Euch reißen, könnt Ihr einfach überlappend neu ansetzten, es muss hinterher nur ein durchgängiger Aluweg als Leiter von der Batterie zur Leuchtdiode führen.


Schritt 4:
Nun klebt Ihr die eine Hälfte des gefalteten Zettels auf und zwar so, dass die Batterie noch auf einem Teil des Alustreifens aufliegt, denn das ist für die Stromzuleitung unerlässlich!


Schritt 5:
Jetzt klebt Ihr den Alustreifen auf die innere Hälfte des Schmierpapiers als Kontakt zum Pluspol der Batterie ...


Schritt 6:
Ihr klebt das Alu weiter auf die Außenseite des Zettel und dann auf der Karte bis zum Punkt der Leuchtdiode.
Wichtig ist, dass sich beide Alustreifen nicht berühren dürfen, sondern ein kleiner Spalt bleibt, der mit der Leuchtdiode überbrückt wird. Der Spalt darf nur so groß sein, dass die beiden Kontakte auf der Rückseite der Leuchtdiode jeweils Kontakt zu einem der beiden Alustreifen haben können.


Schritt 7:
Jetzt wird`s spannend. Ihr könnt nun testen, ob es funktioniert. Dafür platziert Ihr Eure Leuchtdiode und drückt gleichzeitig auf das geschlossene Papier, in dem die Batterie liegt und auch fest auf die Leuchtdiode. Entweder es leuchtet jetzt oder Ihr müsst Eure Diode um 180° drehen, denn sie hat auch einen Plus- und einen Minus-Pol und die müssen jeweils auf der richtigen Alubahn liegen.
Jetzt sollte es funktionieren und Ihr könnt die Leuchtdiode mit einem Tröpfchen Sekundenkleber aufkleben und eine Weile fest gedrückt halten, damit der Kontakt zu den Alustreifen richtig gut  fest bleibt.

Schritt 8:
Nach dem Trocknen nochmal testen, wenn es leuchtet zurücklehnen und genießen!!!


So, ich hoffe Ihr habt ein wenig Spaß damit, bei mir kommt bei solchen Experimenten immer kindliche Freude auf!

Man kann natürlich noch kompliziertere Schaltpläne machen mit mehreren Leuchtdioden, aber für den Anfang ist ein Leuchtpunkt ja auch schonmal ganz schön.

Ich schicke Euch ganz liebe Grüße, bis demnächst,
Hanna

Samstag, 19. November 2016

Fadenstern

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein ganz schlichtes, modernes Weihnachtskärtchen. Der Hingucker darauf ist ein kleiner Fadenstern, leider etwas schief, da ich Ihn frei Hand ohne Zirkel oder Schablone gemacht habe.
Aber das muss ich ab heute nicht mehr, denn die liebe Kerstin hatte die tolle Idee und Iris und Marion vom creative-depot haben sie auch gleich umgesetzt und so gibt es jetzt brandneu im Shop zwei Stanzschablonen dafür! Schaut mal beim creative-depot vorbei, dort seht Ihr sie und um Shop findet Ihr die Fadensterne als Stanze und eine kostenlose Anleitung wird gleich mit angeboten.


Meine Karte ist in Weiss und Nachtblau gehalten mit ein wenig Silber durch den Stern und den embossten Gruß.


Den Hintergrund und die kleine Dekoration um den Fadenstern habe ich mit Stanzteilen der 'Pine Needles' von Memory Box gestaltet.


Sorry, die Fotos sind mal wieder nicht so toll, aber das Licht lässt hier zu wünschen übrig.

Wenn Ihr noch ein ganz tolles Werk mit den neuen Stanzen sehen möchtet, dann schaut unbedingt bei Kerstin vorbei.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und schicke ganz liebe Grüße ins Bloggerland,
Hanna

Donnerstag, 17. November 2016

Natur pur

Hallo Ihr Lieben,

erstmal ein riesiges Danke an Euch für die vielen Besuche meiner Wunderkerzen-Karte und einen besonderen Dank für die liebe E-Mail-Post!!!

Heute habe ich etwas ganz anderes für Euch. Lange habe ich es nicht mehr geschafft, aber diesmal ganz fest vorgenommen und hier ist nun mein Kärtchen für die




Dafür habe ich in meinem Fundus nach Naturmaterialien gesucht und dann ist dieses Werk daraus entstanden:


Ein wenig Birkenholz und Kirschholz und zwei Holzsterne ...


... ein Anisstern ...


... und ein mit Zimt bestäubter Rahmen, der die Karte zum duften bringt ...


... für die weihnachtliche Stimmung noch ein paar goldene Akzente und das ist die Komposition meines Challenge-Beitrag.

Na gut, versandtauglich ist er nur in einem Päckchen aber davon verschicke ich ja auch das ein oder andere zu Weihnachten.

Ich liebe ja Naturmaterialien und kann auf Spaziergängen nie meine Finger von Beerensträuchern und kleinen Fundstücken lassen. Aber Backzutaten habe ich bisher noch nie verwendet.

Hoffe Euch gefällt`s und ich setzte mich dann mal wieder daran neue Karten zu produzieren, es ist ja bestes Bastelwetter!

Seid ganz lieb gegrüßt von
Hanna

Mittwoch, 16. November 2016

❤ Happy Birthday creative-depot ❤

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen Bloghop, denn alle Design-Team-Mitglieder vom creative-depot möchte damit Iris & Marion ganz herzlich zum ersten Shop-Geburtstag gratulieren! 
Ja, Ihr habt richtig gelesen, all die schönen Stempel und Stanzen sind tatsächlich in einem Jahr entstanden, das ist doch wirklich ein Grund zum feiern!!!




Und mit dieser Karte gratuliere ich Dir liebe Iris und Dir liebe Marion zu diesem Jubeltag und sage DANKE für all die schönen Kreationen, den herzlichen Austausch und den liebevollen Umgang!!!



Ihr hättet ja ein richtiges Feuerwerk verdient, aber bei mir reicht es nur für eine Wunderkerze, die ich für Euch angezündet habe.
Gestaltet habt Ihr sie ja selbst und sie findet sich im Stempelset 'Guten Rutsch - Wunderkerzen'.



Für diesen Anlass habe ich die große Wunderkerze zuerst in glitzrigem Weiss embosst und dann eine golden embosste ausgeschnitten und versetzt daraufgelegt. Als dritte Lage folgte die kleine Wunderkerze golden-glitzrig embosst und ausgeschnitten und ein kleiner Glitzerstein in der Mitte.


Sie sprüht Funken mit kleinen glitzernden und goldenen Sternchen und ist umrahmt mit einem weißen und einem folierten Rahmen.


Den Textstempel findet Ihr übrigens im Stempelset 'Herzliche Grüße'.


Die Texte im Innenteil der Karte 'zum' und 'Geburtstag' sind aus dem gleichen Set und die wunderbare '1' im Brush-Stil ist wieder aus dem Wunderkerzen-Set.


Das Wort 'Shop' habe ich dann aus Buchstaben aus dem Stempelset 'Calli Letters' von Mama Elephant gestempelt und ausgeschnitten.



Das war meine Glückwunschkarte, nun hüpft mal weiter zu meinen DT-Kolleginnen und schaut Euch Ihre Werke an, ich werde das jedenfalls jetzt tun, bin nämlich selbst gespannt wie ein Flitzebogen!



(Carolas Bastelstübchen)
(Stempel-Wahn)
(PaperARTs)
Hanna (ihr seid jetzt hier) 

(Stempel-Kreativ)

(Kunst:Stück)

(momentan) 

(Stempelberg)


Ich schicke Euch ganz liebe Grüße, bis bald,
Hanna

Montag, 14. November 2016

Es weihnachtet weiter!

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht hat der Ein oder Andere es bemerkt, ich habe aktuell die Kommentarfunktion ausgeschaltet. Das hat gleich mehrere Gründe, einer davon ist, dass ich mich nicht so sehr davon beeinflussen lassen möchte, was gut ankommt oder auch nicht, sondern nur meinem kreativen Prozess folgen möchte.
Allen, und es sind ja einige treue Leser, die häufig bei mir kommentieren, sage ich an dieser Stelle  ausdrücklich nochmal einen ganz ganz lieben Dank für all die lieben Worte und Anmerkungen, die Ihr mir bislang hinterlassen habt.
Andere machen einen Kommentar von den verwendeten Produkten abhängig und das gefällt mir weniger, denn ich finde Kreativität ist materialunabhängig und produktübergreifend!

Da aktuell auf sehr sehr vielen deutschen Blogs fast ausschließlich mit Produkten nur eines Herstellers gearbeitet wird, zeige ich im Moment auf meinem Blog mal keine Karten dieser Art, sondern versuche auf andere Weise annehmbare Karten zu gestalten auch wenn ich die Manufaktur-Produkte ebenfalls sehr schön finde. Sicher werde ich auch wieder Anderes zeigen, aber ich liebe einfach die Vielfalt!

Soviel zu den Vorbemerkungen, jetzt aber kommt der kreative Teil zum Zuge:
Heute spielte das Wetter mit und ich konnte endlich ein paar Karten fotografieren, damit es hier wieder was Neues zu sehen gibt. Denn die Weihnachtskartenproduktion ist in vollem Gange bei mir.

Diese Karte entstand beim Gedanken an einen Adventskalender, den ich immer noch nicht gemacht habe, aber dafür dieses Kärtchen:


Eine Weihnachtskarte mit dem letzten Törchen.
Die wunderschönen Zahlen im Brush-Stil sind aus dem neuen Stempelset 'Guten Rutsch-Wunderkerzen' vom creative-depot.


Da auf der Vorderseite kein Platz für die Weihnachtswünsche war, habe ich diese im Inneren der Karte untergebracht. Auch dieser Stempel ist neu und stammt aus dem Stempelset 'Weihnachtszauber'.


Aber sicher wollt Ihr noch wissen, was sich hinter dem Türchen verbirgt, ich öffne es mal für Euch ...


Eine kleine Szenerie mit Tannenbäumchen (Fresh Pinne Trees von Memory box) und Sternen.




Hoffe Euch gefällt diese etwas andere Karte. Falls Jemand von Euch Lust hat, kann er mir gerne dazu eine Mail schreiben, die ich dann auch beantworte oder  die Karte auf Pinterest teilen.

So, jetzt geh' ich raus in die Sonne und tanke Licht und gute Laune!

Seid ganz herzlich gegrüßt von
Hanna

Freitag, 11. November 2016

Tannenbaum mal rot, mal grün oder auch monochrom

Hallo Ihr Lieben,

der Tannenbaum vom creative-depot hat es mir angetan, die Stanze ist wunderbar geeignet, um schnell wirkungsvolle Weihnachtskarten zu fertigen.

Ein wenig aquarelliert, gestanzt und dann noch die Sterne und Weihanchtsgrüße aus dem Stempelset 'Sternenzauber' (aktuell ausverkauft, kommt aber bestimmt bald wieder) dazu und fertig sind die Karten.








Eine monochrome Variante hab ich dann auch noch gemacht mit Sternenhintergrund aus Sternchenpailletten und Schablonensternen.  


Diesmal habe ich den Tannenbaum nur halb ausgestanzt und die Enden etwas nach oben gebogen. Dahinter ist ein silber aquarelliertes Stück Papier gesetzt.


Die Schnittkannte ist mit einem Spruchband aus dem Stempelset 'Besinnliche Weihnachten' (aktuell ausverkauft, kommt aber bestimmt bald wieder) verdeckt.


Das schmale Silberband neben dem Spruchstreifen sieht man leider nicht auf den Fotos, denn hier ist es mal wieder grau in grau, kein Wetter für tolle Fotos.

Sorry, dass ich gerade etwas wortkarg bin, aber mir geht es nicht so toll und da müssen meine Werke für mich 'sprechen'.

Seid ganz lieb von mir gegrüßt, bis bald,
Hanna