Dienstag, 20. Februar 2018

Wildblumenwoche die Zweite

Hallo Ihr Lieben,

hier komen die nächsten beiden Kärtchen.
Eigentlich wollte ich Euch jeden Tag eine zeigen, da ich aber Probleme mit dem Internet habe, möchte ich nicht täglich damit kämpfen und so poste ich nur alle 2 Tage.

Diesmal habe ich die Reste des Designpapiers 'Aquarell Hintergrund Herbsttöne' vom creative-depot (WERBUNG) verarbeitet, übrig war die lila-blaue Ecke.



Die Wildblume hat hier im Halbkreis hinter der Grußplakette Platz genommen.



Der Gruß ist weiss embosst und stammt aus dem Stempelset 'Baby Set - Hase'. Und auch auf diese Karte hat sich wieder ein kleiner Schmetterling aus dem Stempelset 'Frühlingsflatter' geschlichen.



Für den Hintergrund kam seit langem mal wieder eine Prägeschablone zu Ehren.




Die zweite Karte ist aus dem gleichen Designpapier und farblich kaum von der ersten zu unterscheiden.



Allerdings habe ich hier ein kleines Gartenstilleben arrangiert mit Töpfen und Gartenwerkzeug von 4enScrap.



Zwei Wildblumenblüten sind unter das Spruchband geschoben. Und ein paar Einzelblüten recken sich aus den Töpfen.



Damit der untere Bereich der Karte nicht so 'nackig' aussieht habe ich einfach ein passend eingefärbtes Leinenband drumgeschlungen.



Der Stempel 'hallo Frühling' ist aus meinem Fundus und ich weiss leider nicht von wem er stammt, aber er lachte mich an.


Das war`s auch schon für heute.
Ich schicke Euch ganz liebe Grüße, bis in 2 Tagen,
Hanna

Sonntag, 18. Februar 2018

Wildblumenwoche zum Ersten

Hallo Ihr Lieben,

den Auftakt zu meiner Woche mit der Die 'Wildblume' vom creative-depot (WERBUNG) machen diese beiden Kärtchen:




Auf der ersten Karte mit Distress Inks koloriert und umringt mit eingefärbter Strukturpaste.



Die Blüte habe ich einmal rechts, einmal links etwas verschlankt, sprich beschnitten da sie mir sonst zu voluminös waren.



Dazu der 'Glückwunsch' aus dem Stempelset 'Viele Grüße', ein wenig Nymo-Garn und ein paar Nuvo-Drops.




Auf der zweiten Karte ist die Blüte versetzt in die Ausstanzung eingefügt und mit aquarellierten Yupo-Papier hinterlegt. 
Auf Yupo wirken die Farben viel leuchtender aber es dauert ewig bis sie trocken sind, da Yupo nicht saugend ist, eher wie dünnes Plastik.


Hinter dem Viertel-Kreis mit der Wildblume verstecken sich zwei Büttenrand-Anhänger.



Das Leinengarn ist mit Aquarellfarben selbst eingefärbt, da man ja trotz riesiger Auswahl nie die passende Farbe im Sortiment hat.

TIPP:
Um das Garn einzufärben wird es zunächst angefeuchtet und dann mit einem Pinsel die Farbe aufgetragen oder aber auch mit einem Stempelkissen drübergewischt. Funktioniert nicht nur bei Baumwolle oder Leinen sondern auch bei Nymogarn. Also nur noch weiß kaufen und ran an die Farbe!


 Hier seht Ihr noch die eingeschobenen Anhänger. Die Buchstabenstanzen sind von Waffle Flower (groß) und Papertrey Ink (klein).


Ich bin schon sehr gespannt, ob Ihr eine Wildblumenallergie bekommt nach dieser Woche, oder ob Ihr die Wildblume liebgewinnt.

Ich schick Euch sonnige und blumige Grüße,
Hanna

Freitag, 16. Februar 2018

Leuchtende Blüten

Hallo Ihr Lieben,

zum Wochenende gibt`s noch ein Kärtchen von mir mit aquarellierten Blüten in leuchtendem Orange und Pink.




Die Blüten sind von der Stanze 'Glockenblume' vom creative-depot (WERBUNG) abgeschnitten und hinter einen Kreisausschnitt geklebt.




Die Lücken werden von einigen Spitzen der Stanze 'Wildblume' gefüllt.




Außerdem durften noch zwei Schmetterlinge, auf Vellum embosst, auf der Karte Platz nehmen. Ihr findet diese süßen Schmetterlinge im Stempelset 'Frühlingsflatter'.




Der schöne Gruß stammt aus dem Stempelset 'Geschwungene Grüße - modern' und ist zweifarbig gestempelt.

Vielleicht kann ich ja mit diesem Kärtchen den Frühling locken, bislang habe ich den Eindruck, dass meine Frühlingskarten eher den Winter hervorgerufen haben. Aber irgendwann muss es doch wieder wärmer werden, zumindest etwas sonniger ist es hier schon.

Trotzdem werde ich unverdrossen weiter machen und kündige schon mal für nächste Woche eine Kartenserie mit der Stanze 'Wildblume' an.

Seid lieb gegrüßt von
Hanna

Mittwoch, 14. Februar 2018

Ein bisschen 'verrückt'

Hallo Ihr Lieben,

zum heutigen Valentinstag habe ich eine experimentelle Karte für Euch und noch etwas zum Schmunzeln zum Ausklang des Karnevals.

Aber als erstes zu meiner Herzkarte, eigentlich ist gar kein Herz drauf, sondern nur ein Fleck Strukturpaste und Kreise, aber durch den gerundeten Spruch und das Enamel dot sieht das Auge ein Herz.




Die Strukturpaste im Hintergrund habe ich mit der gleichen Magical-Farbe eingefärbt wie das Gel auf den Kreisen, einmal kommt es weißlich pastellig raus und beim Gel poppig transparent.



TIPP: Die Kreise aus Transparentpapier sind mit Stempelfarbe selbst eingefärbt. Dazu wischt man einfach mit einem (Mini-)Stempelkissen (Dye Ink) über das Vellum. Für zartere Farben nochmal mit einem Tempo oder einem Babyfeuchttuch rübergehen und fertig ist das selbst gemachte farbige Transparentpapier. 
Für Stanzteile bestens geeignet, größere Flächen können dagegen etwas streifig oder fleckig wirken.



Der gerundete Spruch ist mit Clear Stamps von Inkystamp gestempelt.



Und wem diese Spielerei noch nicht verrückt genug ist, dem zeige ich was beim Aufräumen entstanden ist.
Dort lagen die restlichen Stanzteile aus dem DP 'Aquarell - rosa Blüten' vom creative-depot (WERBUNG) herum und ich wollte sie auf einer Karte gesammelt zurück auf den Tisch befördern. Und dann kam beim Verschieben der Stanzteile das dabei heraus!



Aufgeklebt hab ich das nicht, aber zum Schmunzeln zeige ich es Euch als kleine Karnevalsverrücktheit.

Ich schick Euch ganz liebe Grüße, genießt die herrlichen Sonnenstrahlen und lasst es Euch gutgehen,
Hanna

Dienstag, 13. Februar 2018

Mal zart, mal poppig!

Hallo Ihr Lieben,

ich kleckre weiter mit Farben und Pasten.

Herausgekommen ist als erstes eine pastellige Karte mit kleinen Akzenten in Pink.



Der Hintergrund und die Paste sind mit Distress Inks eingefärbt. Die Ringe um die kleinen Vögelchen haben Spuren von pinkem Transparentgel.


Die Glockenblume ist eine Die vom creative-depot (WERBUNG), genau wie der Textstempel, er stammt aus dem Set 'Viele Grüße'.




Auf der zweiten Karte dominiert das Pink, hier habe ich ein wenig Magical-Pulver unter transparentes Gel gemischt und flächig aufgetragen und dann Stanzteile daraus gemacht.


Die poppige Glockenblume tummelt sich auf einem kleinen Stück Aquarell zusammen mit einem Schmetterling aus dem Set 'Frühlingsflatter'.


Den zweifarbig gestempelten Text findet Ihr im Stempelset 'Geschwungene Grüße - klassisch'.


Ich schick Euch sonnige Grüße,
Hanna

Samstag, 10. Februar 2018

Frühling abstrakt

Hallo Ihr Lieben,

trotz Schnee bleibe ich weiter im Frühlingsmodus und bin schwer verliebt in alle frischen Farben!

Heute gibts mal nichts blumiges sondern einfach einen Farbklecks!





Inspiriert wurde ich hier von dem neuen Kalligraphie-Papier aus dem Hause Renke.
Und so habe ich einen Schriftstempel herausgesucht und aus einem Rest Yupo den Klecks mit einer Stanze von Sizzix/Tim Holtz gestanzt und eingesetzt.




Ein kleiner Farbstreifen, ein Vögelchen auf Ästen einer Simply Graphic Stanze und ein wenig Garn kamen noch dazu.



Zum Schluss eine passende frühlingsfrische Stempelfarbe gefunden und den wunderschönen   Gruß aus Stempeln des Sets 'Viele Grüße' vom creative-depot (WERBUNG) zusammengesetzt.



Ein kleiner Farbtupfer zur Aufheiterung bei diesem grauen, kalten Wetter!

Ich schick Euch ganz liebe Grüße, bis bald,
Hanna